KultOs & Kunst - KultOs DAS Veranstaltungszentrum in Ostermiething

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

KultOs & Kunst

Kunst am Bau

Künstler 1: Dr. Walter Holzinger: „Die Spiegelung“


Diese Skulptur stand auf der Landesausstellung:
    „Verbündet, verfeindet, verschwägert - Bayern und Österreich“ in Braunau, Mattighofen und Burghausen.
Durch privates Engagement von Herrn Bürgermeister  Gerhard Holzner fand diese Skulptur eine bleibende Stätte im neugestalteten Ortszentrum von Ostermiething.

Kunstwerk "Spiegelung"
Mohnblumenwiese


Künstler 2: Bernd Horak: "Verkehrte Welt"

In Anlehnung an das im Alten Pfarrhof Ostermiething befindliche Fresko aus dem 15. Jhdt., wurde der österreichische Künstler Bernd Horak von der Marktgemeinde Ostermiething beauftragt, das Gemälde neu und farbstark zu interpretieren.
Im Mittelpunkt steht eine "verkehrte Welt“, die sowohl für das 15. Jahrhundert, wie auch für eine aktuelle Weltsicht mit all ihren facettenreichen Annehmlichkeiten und Unannehmlichkeiten stehen soll.

Für das 2013 fertig gestellte neue Gemeindeamt sowie für das Kulturzentrum KultOs wurde im Rahmen des Projektes „Kunst am Bau“, besonderes Augenmerk auf architektonische, wie auch künstlerische Qualität in der Umsetzung der Gesamtausführung gelegt.
Beide Bildnisse (das Fresko im Alten Pfarrhof, sowie die Version des Künstlers Bernd Horak) gewähren wunderbare, teils humoristische und malerisch klassische Einblicke in damaliges wie heutiges Zeitgeschehen.

Sofern Sie die Gemälde noch nicht besichtigt haben, freuen wir uns, Sie zur künftigen Betrachtung zu animieren.

Lage:

Die verkehrte Welt ist das Verbindungsglied zwischen Gemeindeamt und dem Kulturzentrum „KultOs“ und der Kunst am neuen Marktplatz.
Passend wieder das Thema, weil man vom Marktplatz die Frontansicht sieht und von der Rückseite wieder das Verkehrte.

Technische Ausführung:

Das Kunstwerk wurde auf Glastafeln, innenseitig gemalt, diese wurde wiederum mit einer zweiten Glastafel geschützt. Beide Tafeln wurden in einem Nirogeländerahmen versetzt, so dient die „verkehrte Welt“ auch als Absturzsicherung.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü